Die beste Fitnessuhr zum Abnehmen

Es ist essenziell wichtig für Dein Workout, den richtigen Trainingspartner für Deine Ansprüche zu finden. Dabei ist nicht nur der Trainer im Fitnessstudio gemeint, viel mehr Dein Trainingspartner den Du ums Handgelenk trägst.

Fitnessuhren kommen mit unzähligen Funktionen, die Deine Aktivitäten tracken und selbst im Alltag motivieren.

Schnell verliert man den Überblick, über die wichtigsten Funktionen einer Fitnessuhr zum Abnehmen. Daher möchte ich Dir in diesem Beitrag erklären worauf Du vor dem Kauf einer Fitnessuhr achten solltest.

Zudem erfährst Du welche Funktionen, die wichtigsten zum Abnehmen sind und wie diese Dir dabei helfen.

Das klare Ziel einer Fitnessuhr sollte jedem bekannt sein. Sie hilft Dir Deine Fitness zu steigern, sie lässt Dich nachhaltig gesünder Trainieren und selbstverständlich leichter abnehmen.

Wie schafft es eine Fitnessuhr Dich ständig zu motivieren?

Eine Fitnessuhr hilft Dir am Ball zu bleiben, damit Du Dein Workout nicht vernachlässigst und zugleich fordert sie Dich stetig aufs neue heraus.
Die Fitnessuhr misst Deine verbrannten Kalorien und lässt Dich all Deine Workout Statistiken vergleichen.

Du kannst direkten Einfluss auf die Intensität des Trainings nehmen und somit auf das Abnehmen. Jedoch solltest Du immer einen Blick auf Deine Gesundheit haben und das Training nicht zu intensiv angehen.

Ernährungsplan

Bedenke dabei, eine gute Fitnessuhr ersetzt keinen Ernährungsplan. Dieser ist eine bedeutende Hilfe beim Abnehmen. Es ist bewiesen das eine ausgewogene Diät das effektivste und schnellste mittel zum Abnehmen ist.

Kombinierst Du die sportlichen Tracker und Möglichkeiten an Trainingsplänen die Dir eine Fitnessuhr bietet mit einem ausgewogenen Ernährungsplan, wirst Du Deinen Ziele unschlagbar schnell erreichen.

Der Ernährungsplan wird speziell für Dich zusammen gestellt. Dabei ist egal, ob Du vegan, vegetarisch oder Dich ganz klassisch ernährst.

Es wird Dir nicht an Variation mangel. Aus mehr als 10.000 Rezepten wird bei Fittest Food der beste Ernährungsplan zum Abnehmen für Dich und Deine Ansprüche ermittelt.

Du musst somit nicht auf leckeres Essen verzichten, keine Rezepte heraussuchen und selbst nicht einmal eine Einkaufsliste erstellen. All das übernimmt Fittest Food für Dich. So erreichst Du mit geschmackvollem Essen Deine Traumfigur.

 

Welche Funktionen muss Deine Fitnessuhr zum Abnehmen haben?

Was muss Deine Fitnessuhr zum Abnehmen können und welche Funktionen sind wichtig?

Eine der wichtigsten Funktionen ist die Herzfrequenzmessung. Sie gibt Dir nicht nur beim Sport einen Einblick auf Deinen Puls. Selbst im Alltag zeigt die Fitnessuhr Dir den Puls. Einige Modelle verfügen über eine Stresslevel-Anzeige und raten Dir bei einem zu hohen Wert eine Pause einzulegen.

Erst richtig wichtig wird die Herzfrequenzmessung bei Deinem Workout. Um abzunehmen, solltest Du in etwa 60 - 85 Prozent Deiner maximalen Herzfrequenz(HFmax) trainieren. Einige Modelle können die maximale Herzfrequenz ermitteln, jedoch nicht alle.

Falls Deine Fitnessuhr die HFmax nicht errechnet, musst Du dies eigenständig machen. Das stellt kein Hindernis dar und ist ebenso einfach wie unkompliziert.

Beispiel an einer 32 Jahre jungen Person

  • Max. Herzfrequenz = 220 – 32
  • Max. Herzfrequenz = 188
  • Ziel-Herzfrequenz = Max. Herzfrequenz x 0,85
  • Ziel-Herzfrequenz = 188 x 0,85
  • Ziel-Herzfrequenz = 159,8

Anhand von der Rechnung kannst Du nun Deine eigene Ziel-Herzfrequenz erreichen, die Du bei Deinem Workout erreichen solltest.

(Bild oder Screenshot von einer Herzfrequenzmessung in der App oder Anzeige der Uhr, am besten mit hohem Puls)

Durch die Smart Notifications erhältst Du einen direkten Einblick für all Deine Nachrichten bei dem Training. So kannst Du selbst beim Joggen die eingehenden Nachrichten und Anrufe Deiner Liebsten sehen und weist, ob es eine Dringlichkeit ist.

Zudem bieten Dir einige Fitnessuhren die Möglichkeit, direkt mit der Smartwatch zu antworten. Dabei kannst Du anrufe entgegennehmen oder Textnachrichten verfassen.

Die Smart Notifications können selbstverständlich bei Training und Workout ablenken, dennoch kommt so gut wie jede Fitnessuhr mit dieser Funktionen. Zudem ist die ständige Erreichbarkeit für einige Sportler sehr wichtig.

 

Die GPS Funktion lässt sich grundsätzlich in zwei verschiedene Kategorien unterscheiden. So ziemlich jede Fitnessuhr besitzt zumindest Connected GPS, dabei muss durchgehend eine direkte Bluetooth-Verbindung zwischen Handy und Deiner Fitnessuhr bestehen.

Hingegen kannst Du bei dem integrierten GPS auf Dein Handy verzichten. Du kannst Deine Strecke, verbrannten Kalorien und Musik alles mithilfe von nur der Fitnessuhr tracken und steuern.

Jedoch zeichne beide GPS Funktionen Deine Fortschritte genau auf. Die Ergebnisse Deines Trainings werden Dir in der App mittels Statistiken und Grafiken sehr simpel dargestellt.

 

Fürs Abnehmen ist Ausreichend schlaf genauso wichtig wie Deine Ernährung und Dein Workout, das kannst Du mit dem Schlaftracking wunderbar kontrollieren. Die Wichtigkeit von einem gesunden Schlafrhythmus ist nicht nur maßgeblich für Deine Fitness, auch für Deine geistige Gesundheit.

Mit dem Schlaftracking kannst Du Deine Schlafqualität überwachen. Somit lässt sich feststellen, wann und wieso Du aufwachst, wann Du unruhig schläfst und Du kannst Dich am Morgen in einer Leichtschlafphase wecken lassen. Das ermöglicht Dir ein schnelleres Wach werden und einfacheren Start in den Tag.

 

Der Schrittzähler ist eine schöne Funktion um Deine Tagesziele an Schritten zu erreichen. Dabei ist das Ziel am Anfang vielleicht erst etwas gering, jedoch wird es automatisch erhöht und fordert Dich deutlich mehr heraus, bewusst mehr Schritte zu laufen. Hinzu kommt noch der Stufenzähler, der denselben Effekt mit sich bringt.

 

Erreichst Du Dein Tagesziel, wird Dir dies mit einer sanften Vibration mitgeteilt. Unterschätze nicht die verbrannten Kalorien, die Du durch das normale Laufen in Deinem Alltag verbrennst. Denn auch das wird sich, auf den ganzen Tag zurückblickend, summieren.

 

Viele Sportuhren kommen mit vorinstallierten Übungen und Trainingspläne. Darunter befinden sich selbst Trainingspläne für Schwimmtraining oder Radfahren.

Beliebt sind vor allem die Yogaübungen, besonders für Anfänger. Natürlich lassen sich auch neue und erweiterte Trainingspläne erstellen und während des Workouts verfolgen.

Mittels der App auf Deinem Smartphone kannst Du Deine Werte und Pläne anschauen und auswerten. Vorinstallierte Trainingspläne sowie Übungen und eigene Trainingspläne erstellen.

So lassen sich Deine Fortschritte richtig verfolgen und ermutigen Dich das Training zu intensiveren, damit Du noch effektiver abnehmen kannst.

 

Für viele Sportler undenkbar - ein Training ohne Musik. Eine Fitnessuhr bietet Dir gleich mehrere Vorteile, was die Musiksteuerung anbetrifft.

Zum einen kannst Du mit der Fitnessuhr beim Training auf die Lieblings-Playlist von Deinem Smartphone zugreifen. Dabei lässt sich dann mit dem Touchdisplay, Knöpfe oder auch Lünette, die Wiedergabe steuern.

Somit kannst Du, ohne das Training abzubrechen das Lied skippen, pausieren oder auch leiser und lauter machen.

Einige Fitnessuhren wiederum bietet Dir einen internen Speicher, mit dem Du Deine Favoriten direkt auf der Fitnessuhr speichern kannst. So kannst Du das Smartphone sicher im Spind lassen.

Vorausgesetzt ist hierbei die Nutzung von drahtlosen Kopfhörern, die Du via Bluetooth mit Deiner Fitnessuhr verbinden kannst.